Wargaming

Willkommen im Wargamingbereich des Vereins


  • Zu erst einmal: Was verstehen wir im Verein unter Wargaming?

    In Deutschland wird Wargaming oft mit dem Begriff Tabletop gleich gesetzt.
    Man versteht darunter ein meist strategisches Spielsystem mit Miniaturen (Figuren) auf einer Tischplatte (Matte, Spielplan, etc.).
    Da es kein herkömmliches Spielbrett gibt, werden Entfernungen (Bewegungs- oder Schussreichweiten) in
    den meisten Regelsystemen mit einem Maßband ausgemessen.

    Die einzelnen Wargamingsysteme werden einem Genre zugeordnet. Die derzeit in Deutschland am
    weitesten verbreiteten Wargames haben einen Fantasy-, Science-Fiction- oder historischen Hintergrund.
    Es gibt sehr komplexe aber auch einsteigerfreudliche Systeme.

    Bei uns im Verein werden hauptsächlich Skirmisch-Systeme gespielt. Hierbei braucht man meist wenige
    einzelne Figuren und keine ganzen Truppen, wie beim bekanntesten Wargame Warhammer.
    Zum Wargaming-Hobby gehört aber nicht nur das Spielen sondern auch das zusammenbauen und bemalen
    der Figuren. Der Verein veranstaltet öfter Malabende bei denen gemeinsam gemalt werden kann. Dort
    können Einstiger und auch Fortgeschrittene ihr Tipps und Techniken austauschen.

    Unser Wargaminexperte Volker hat mehr als 25 Systeme zu vielen Themen.


  • Neugierig geworden?
    Du hast Lust einmal das Wargaming auszuprobieren?
    Dann komm einfach zu einem unserer Wargamingabende. (Hier gehts zum Kalender)

    Du kannst jederzeit einfach vorbeikommen und die Systeme ausprobieren. Du musst auch
    noch nichts spezielles Wissen oder eigene Figuren haben. Die können wir dir für deine ersten
    Spiele ausleihen.

    Wenn du allerdings schon eigene Figuren zu einem Systeme hast kannst du diese gleich mitbringen.
    Da Wargaming oft mit viel Material verbunden ist haben wir auch Spinte in denen man
    Sachen einschließen und lagern kann.