Turnierregeln

Bei unseren Turnieren sind KEINE Proxies erlaubt.
(Proxies sind selbsterstellte Karten jeglicher Art)

Bei jedem Turnier (Standard, Modern, Legacy und Pauper) werden Decklisten benötigt!
Hier gibt es eine Deckliste zum runterladen.


Standard

  • mindestens 60 Karten Deck
  • 15 Karten Sideboard

Standard ist eine rotierendes Format. Die meisten Sets kommen nach der Veröffentlichung in das Format und fallen ungefähr nach 21 Monaten wieder raus. Standard enthält zu jeder Zeit zwischen fünf und acht Sets.
Genaue Informationen welche Sets aktuell im Standard gepsielt werden, gibt es auf dieser Webseite: www.whatsinstandard.com


Modern

  • mindestens 60 Karten Deck
  • 15 Karten Sideboard

In diesem Format dürfen alle Karten ab der ‚8. Edition‘ gespielt werden. Ausnahmen stehen auf der offiziellen Banliste (Link zur Banliste).


Legacy

  • mindestens 60 Karten Deck
  • 15 Karten Sideboard

In diesem Format dürfen alle Karten, auch Karten aus Sonder-Editionen wie ‚Conspiracy‘, gespielt werden. Ausnahmen stehen auf der offiziellen Banliste (Link zur Banliste).


Pauper

  • mindestens 60 Karten Deck
  • 15 Karten Sideboard

Wir benutzen die Classic Pauper (MTGO Pauper) Banliste.

Die Legalität der Karten kann auf scryfall.com überprüft werden.


Commander / EDH

  • mindestens 100 Karten Deck
  • davon 1 Kommandeurkarte (Legendäre Kreatur)
  • nur eine Kopie jeder Karte, mit Ausnahme von Standardländern
  • alle Karten müssen der Farbidentität des Kommandeurs entsprechen

In einer Commander-Partie mit drei oder mehr Spielern ist jeder auf sich allein gestellt. Jeder spielt gegen jeden.
Jeder Spieler beginnt die Partie mit 40 Lebenspunkten, platziert seinen Kommandeur aufgedeckt in seiner Kommandozone und zieht 7 Karten.
Die Spieler sitzen in zufälliger Reihenfolge um einen großen Tisch herum und die Zugreihenfolge ist im Uhrzeigersinn.
Während der Partie kann ein Spieler jeden anderen Spieler angreifen, unabhängig von dessen Sitzplatz. Es ist auch möglich, in einer Kampfphase mehrere Spieler anzugreifen. Bleibende Karten, Zaubersprüche und Fähigkeiten können jeden Spieler am Tisch zum Ziel haben (solange auf ihnen nicht explizit steht, dass „Du“ das Ziel sein musst).

Das Ziel jeden Spielers besteht darin, alle anderen Spieler mit Strategie, Können und den dir zur Verfügung stehenden Karten auszuschalten. Der letzte verbleibende Spieler gewinnt!

Wir spielen mit der mtgcommander.net Banliste (Link zur Banliste)